Professionelle Audio & Videotechnik  |  Audio & Video PC-Systeme  |  Individuelle Beratung & Support  |   +49 (0)6142 55 00 850

Pittsburgh Modular Voltage Lab 2

Artikelnummer: AH025698

Modularer Analog Synthesizer im Eurorack-Format


Lieferzeit: 6 - 8 Wochen

Der Voltage Lab 2 von Pittsburgh Modular ist ein hochmodernes Syntheselabor, das Klangforschern eine neue Palette an analogen Texturen und Wellenformen bietet. Neu entwickelte Waveshaping-Funktionen, gepaart mit leistungsstarken Synthesewerkzeugen und einem tiefgehenden, leistungsorientierten Controller, bilden ein komplettes Sounddesign-Labor.

Dieses Instrument hat einen sehr physischen Klang. Die Töne, die der Synthesizer erzeugt, fühlen sich natürlich und lebendig an, wobei traditionelle Wellenformen zur Grundlage einzigartiger neuer Formen und Klänge werden, die zwischen analoger physikalischer Modellierung und eher ungewohnten, abstrakten Klangfarben wechseln.

Voltage Lab 2 hat zwei Oszillatoren. Jeder von ihnen verfügt über einen einzigartigen Satz neu erfundener Waveshaping-Tools, die das klangliche Potenzial der Analogsynthese erweitern. Laboratory Oscillator 1 führt Center Clipping in die Analogsynthese ein. Center Clipping ermöglicht die unabhängige Kontrolle über den oberen und unteren Teil der Wellenform und damit eine detaillierte Manipulation von Obertönen und Klangfarben, ohne die Tonhöhe zu beeinflussen. Dies geschieht durch die Bearbeitung von Wellenformen von der Mitte nach außen, im Gegensatz zu traditionellen Methoden, die von den Spitzen nach innen arbeiten.

Laboratory Oscillator 2 bietet mit zwei neuen Waveshapern eine Vielzahl neuer klanglicher Möglichkeiten. Pulse Symmetry und Reflexion. Pulse Symmetry erzeugt eine neue Art der Pulswelle, die eine Stufe zwischen dem oberen und unteren Ende der Wellenform hinzufügt. Die resultierende Welle sieht aus wie eine Treppe, bei der neben der Pulsbreite auch die Tiefe der mittleren Stufe eingestellt werden kann. Durch Wave Reflection wird die untere Hälfte der Wellenform auf die obere Hälfte reflektiert. Jede Wellenform reagiert darauf anders. So verwandelt sich beispielsweise eine Sägezahnwelle in ein Dreieck, während Dreieck- und Sinuswellen ihre Grundharmonische verlieren und eine Oktave nach oben springen.

Die neue Dynamics-Technologie verleiht dem Voltage Lab 2 eine einzigartige organische Tiefe und Präsenz.

Im Tiefpass-Gate-Modus verlieren die Klänge Obertöne und werden wärmer, wenn sie leiser werden. Dies ahmt nach, wie Schallwellen auf ihre Umgebung reagieren. Aufgrund dieser Verbindung klingt der Voltage Lab 2 im Vergleich zu anderen Instrumenten natürlicher oder komplexer.

Der Touch Controller 2 bietet Künstlern die Möglichkeit, traditionelle Pitching-Performances mit der Freiheit zum Experimentieren zu verbinden und so eine flexible Spielwiese für die Musikproduktion zu schaffen. Zwei unabhängige Kanäle bieten eine Kombination aus ausdrucksstarkem Spiel in Echtzeit und tiefgreifendem Sequencing. Zuweisbare Skalen, Step-Bedingungen, Sprünge, Zufallseffekte, generatives Sequencing und eine Vielzahl anderer Tools ermöglichen es Musikern, komplexe Systeme zu kreieren und mit ihnen zu interagieren.

Der Voltage Lab 2 enthält eine Reihe von analogen zeitbasierten Effekten, Florist und Echos. Der Florist ist ein Flanger/Chorus-Hybrid, der sich auf hellere, kurze Zeitverschiebungen mit hochgradig kontrolliertem Feedback konzentriert, was ein maximales Klingeln vor der Selbstoszillation ermöglicht. Echos ist ein traditionelleres, dunkleres analoges BBD-Delay, das ebenfalls eine hochgradig kontrollierte Rückkopplung nutzt, um eine größere Anzahl von Wiederholungen zu ermöglichen, bevor es in Selbstoszillation verfällt. Beide Effekte sind perfekt für traditionelle Workflows und unkonventionelle Experimente.

Der Voltage Lab 2 enthält eine Vielzahl vollständig modularer, analoger und digitaler Synthesewerkzeuge, die seine Kernfunktionen unterstützen und erweitern. Zu den analogen Werkzeugen gehören flexible Mischer, zwei komplexe Funktionsgeneratoren, Rauschen, Sample & Hold und ein LFO. Die digitalen Werkzeuge umfassen externes MIDI, Arpeggiator und einen robusten Zufallssequenzer. Das Voltage Lab 2 Toolset ist umfangreich genug für alle Arten von Klangexperimenten.

Features

  • Dual-Oszillator-Synthesizer mit innovativen analogen Sound-Design-Elementen.
  • Zweikanaliger, komplexer 16-Noten-Touch-Controller und Sequenzer.
  • Vollständig modularer Synthesizer im Eurorack-Format mit 101-Punkt-Patchbay.
  • Steuerbar über Touch-Controller, Sequenzer, externes MIDI, CV, Gate.
  • Zwei analoge Pittsburgh Modular Laboratory Oscillators mit modernster Waveshaping-Technik.
  • Laboratory Oscillator 1 nutzt Center Clipping
  • Laboratory Oscillator 1 verfügt über den sechsstufigen Pittsburgh Warped Wavefolder
  • Laboratory Oscillator 2 mit Pulse Symmetry
  • Laboratory Oscillator 2 enthält Reflection Wave Folder
  • Ringmodulator, Frequenzmodulation (FM), Bit Crushing und bidirektionaler Hard Sync.
  • Zwei Mehrzweck-Funktionsgeneratoren als spannungssteuerbare Hüllkurve mit oder ohne Sustain, Slew, LFO, Clock Divider, Gate Delay und mehr.
  • Die Funktionsgeneratoren können miteinander verknüpft werden
  • Synthesewerkzeuge wie flexibler Verstärker, ein Dämpfungsglied, ein Mixer/Splitter, ein LFO mit zwei Bereichen und ein Signalsplitter.
  • Digitalen Synthesewerkzeuge wie ein MIDI-zu-CV-Konverter, ein Arpeggiator und ein robuster Zufallssequenzer.
  • Ein Paar Pittsburgh Dynamics-Controller. Eine erweiterte Alternative zu einem Filter und/oder VCA.
  • Rauschgenerator und vollständig patchbares Sample & Hold.
  • Analoge Effekte: Florist Flanger Chorus und Echos Bucket Brigade Delay.
  • Line Level und Kopfhörerausgänge.
  • Zweikanal-Touch-Controller für aus ausdrucksstarkes Spiel in Echtzeit und tiefgreifendes Sequencing.
  • Touch Controller verfügt über 16 dedizierte Pitch-Regler pro Kanal und 16 gemeinsame CV-Kanal-Regler.
  • Jeder Kanal bietet 8 gleichzeitige Ausgänge. Quantisierte Tonhöhe, unquantisierte CV, Druck, Trigger, Gate, Hüllkurve, eine zweite unquantisierte CV und MIDI-Ausgänge.
  • Eingänge des Global Touch Controllers umfassen einen MIDI-Eingang, einen Clock-Eingang und einen Clock-Reset-Eingang.
  • Eingänge pro Kanal umfassen einen aktiven Step-Scan-Eingang, einen Kanal-Reset/1-Shot-Eingang, einen Kanal-Repeat-Eingang und einen Kanal-Chance-CV-Eingang.
  • Zuweisbare Tonart und Skala. Chromatische, Dur-, Moll- oder mikrotonale Skalen mit bis zu 32 Schritten pro Oktave.
  • Zuweisung der Tonhöhe des Touch Controllers kann chromatisch oder schrittweise mit den entsprechenden Kanalreglern.
  • Bereich der Channel Knobs kann auf 2, 3 oder 4 Oktaven eingestellt werden.
  • Sequencer-Funktionen pro Step: Tonhöhe, Gate-Länge, Hüllkurvenlänge, Step-Bedingungen (1-100% Chance, jede zweite, etc.),
  • Chance, Step-Shift, Step-Länge, Step-Zielsprung und Step-Roll.
  • Globale Sequenzer-Funktionen: First Step, Richtung, Touchpad-Modus, Step-Quantizer, Swing, Humanize, Sequenz-Shift, euklidischer Generator, Sequenz-Generator, Fill-Generator, Clock-Division
  • Jeder Kanal bietet einen eigenen Zufallswert, der bis zu 4 Zielen zugewiesen werden kann: Pitch, Trigger, Note Shift, Note Roll.
  • Die Taktquelle kann auf intern, externes MIDI oder externes Gate eingestellt werden.
  • Zuweisbare MIDI-Kanäle
  • Im Lieferumfang enthalten: 1x Voltage Lab 2, 1x Voltage Lab 2 Wall-Wart-Netzteil, 20x Amazing Nazca Noodles Patch Cables, Poster, Dankeskarte mit Link zum Download der Dokumentation
  • Abmessungen: 47,8 x 26,7 x 10,8 cm
  • Gewicht: 4,39 kg


Nutzen Sie unsere telefonische Beratung unter +49 (0)6142-5500850.